Fruchtpresse – WinkelPresse WPX

Das spezielle Design der WinkelPresse WPX ermöglicht es unseren Kunden, hohe Ausbeute bei der Fruchtentsaftung und bei der Lebensmittelverarbeitung zu erzielen.Im Allgemeinen hat die WinkelPresse bis zu sechs Entsaftungsstufen. Mit diesem steigenden Pressdruck erzielen wir höhere Ergebnisse als andere Bandfilterpressen auf dem Markt. Darüber hinaus bietet die WinklePress eine gute Zugänglichkeit für den Anwender und eine einfache Reinigung. So ist beispielsweise die Reinigung durch beschichtete Walzen mit einer glatten Oberfläche namens Rilsan im Vergleich zu Edelstahlrollen wesentlich einfacher. Ferner ist der Rahmen der Maschine aus Edelstahl gefertigt, um eine optimale Qualität und einen hohen hygienischen Standard zu gewährleisten.

Vorteile:

  • Entsaftungstechnik in sechs Stufen
  • Kontinuierlicher Betrieb
  • Kurze Pressperioden
  • Geringer Trub und niedrige Betriebskosten
  • Wartungsarm

Sechs Entsaftungsstufen

Vorentsaftung:

Mittels der einstellbaren Maischeeinlaufdüse wird die Maische gleichmäßig über den horizontalen Siebtisch geführt, sodass ein großer Teil des Saftes durch die Schwerkraftfiltration abgeführt wird.

Keilzone:

In der einzigartigen Keilzone  bilden die beiden zirkulierenden Siebe einen vertikalen keilförmigne Schacht mit einer variablen Öffnung , was eine schonende Entsaftung gewährleistet. Die Entsaftung erfolgt durch einen langsam ansteigenden Druck, der aus der Höhe des Schachtes und des Einstellwinkels resultiert. Dank der vertikalen Keilzone ist der Saftabfluss auf beide Seiten möglich. Die Vertikalabdichtung verhindert ein Überfließen der Maische.

Niederdruckpresszone:

Der große Durchmesser der ersten Lochwalze bewirkt einen schonenden Druckaufbau. Die Eindickung der Maische schafft eine optimale Basis für die Entsaftung in den nachfolgenden Stufen.

Presszone:

In der s-förmigen Presszone, speziell konstruiert für die WPX, wird die Maische zwischen den Sieben weiter ausgepresst. Durch den abnehmenden Walzendurchmesser wird der Druck weiter erhöht.  Die Walzenkonfiguration ist optimiert und garantiert höchste Saftausbeuten und Endtrockengehalte im Trester.

Hochdruckpresszone(optional):

Für noch höhre Ausbeuten und Endtrockengehalte kann die Presszone mit einer zusätzlichen Hochdruckpresszone ausgestattet werden, die aus 4 Presswalzen und dem nachfolgend beschriebenen Pressnip besteht.

Pressnip (optional):

Der Pressnip,bekannt aus der Papierindustrie, führ auch bei der Früchteverarbeitung zu verbesserten Ergebnissen. Dieser zusätzlich einstellbare Druck am Ende der Hochdruckpresszone steigert noch die Saftausbeute und den Trester-Endtrockengehalt.

Weitere Informationen

Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unsere Spezialisten stellen Ihnen gerne ein individuelles Informationspaket zum Thema Fruchtentsaftung zusammen.
Kontaktieren Sie uns unter: fruitjuice@bellmer.com

By continuing to use the site, you consent to the use of cookies. Further information

The cookie settings on this website are set to "Allow cookies" for the best browsing experience. If you use this website without changing the cookie settings or click "Accept", you agree to this.

Close